Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


stationaer:grundwissen:durchfuehrungsnachweis

Grundwissen PFLEGE•ZEIT: Der Durchführungsnachweis für besondere Pflege

Im DURCHFÜHRUNGSNACHWEIS FÜR BESONDERE PFLEGE werden Maßnahmen der Behandlungspflege dokumentiert, sowie Pflegemaßnahmen, die von besonderer Bedeutung für den Bewohner sind.

Beispiele sind:

  • 6 X tgl. Augentropfengabe tgl. nach einer Augen OP
  • Maßnahmen, die im pflegerischen Alltag untergehen könnten
  • zeitlich begrenzte Behandlungspflege, wie z.B. Antibiotikagaben für 10 Tage
  • BTM-Gaben, wie z.B. Schmerzpflaster, die alle 72 Stunden gewechselt werden müssen
  • Verbandswechsel

Im oberen Bereich des Formulars ist das Problem beschrieben, das zu erreichende Ziel formuliert und die entsprechende Maßnahme geplant. In regelmäßigen Abständen wird die Auswertung im dafür vorgesehenen Feld dokumentiert

In der Tabelle darunter wird die Maßnahme abgezeichnet. Wenn die Maßnahme nicht durchgeführt werden kann wird dies mit einem entsprechenden Zeichen (zum Beispiel Ø) dokumentiert.

DURCHFÜHRUNGSNACHWEISE FÜR BESONDERE PFLEGE sind Teil der Pflege nach Plan . Wenn also eine Maßnahme nicht durchgeführt werden kann, muss in der MONATSÜBERSICHT vom Plan abgewichen abgezeichnet werden. Handelt es sich dabei um eine ärztlich verordnete Maßnahme, muss im REGIEBOGEN dokumentiert werden, warum vom Plan abgewichen wurde und welche weitere Maßnahmen daraus folgen.

stationaer/grundwissen/durchfuehrungsnachweis.txt · Zuletzt geändert: 19.02.2018/ 13:19 von Anke Kröhnert-nachtigall